Nachfolgend finden Sie die AGB der Firma Fliesen Arnupap

agbfliesejanuar2003.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.7 KB

Reinigung & Pflege von Fliesen,Platten und Naturstein

Reinigen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 871.2 KB
Info_D-18_keramische Fliesen_414.pdf
Adobe Acrobat Dokument 625.8 KB
info_D-11_Feinstzg_R,S,P_3.14.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Mit dem anhängenden Begleitschreiben weisen wir auf die Pflege und Reinigung von Keramischen Fliesen,Platten und Naturstein sowie Zementären Fugen hin.

Bei unsachgemäßer Behandlung erlischt der Gewährleistungsanspruch.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen VOB sowie BGB.

 

 § 1 Salvatorische Klausel

 

      Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein

      oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren,so soll hierdurch die Gültigkeit der

      übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen

      Bestimmungen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

 

§ 2 Fremdmaterial - Fliesen,Platten,Mosaik,Naturstein,Zubehör

 

     Fliesen,Platten,Mosaik und Natursteine sowie Zubehör (Fliesenkleber,

     Fugenmaterial,Silikon,Edelstahlschienen usw.)welches nicht direkt durch Kauf

     (Rechnung - Ausgestellt von der Firma Fliesen-Arnupap)  

     bei der Firma Fliesen-Arnupap erworben wurden,unterliegen und bestehen

     weder zu Lieferbeginn,erfolgter Lieferung,noch nach erfolgter Verlegung

     für den Gewährleistungszeitraum keinerlei Gewährleistungs bzw.

     Garantieansprüche.

     Für § 2 tritt § 1 in Kraft oder findet seine Anwendung.       

§ 3 Angebotserstellung für Beratung bei Schäden & Rechtsstreitigkeiten

 

     Diese Leistungen sind generell kostenpflichtig.

 

 

§4  Urheberrecht

 

     Alle Angebote sind geistiges Eigentum der Firma Fliesen-Arnupap.

     Eine Weitergabe an dritte ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Firma

     Fliesen-Arnupap gestattet und wird im Zweifelsfall mit Schadenersatzsansprüchen 

     in Höhe der Angebotssumme geltend gemacht.

 

§ 5  Der verlängerte Eigentumsvorbehalt ist nicht auf die Vorkasse anwendbar.  

Die aktuellen DSVGO Bestimmungen finden Sie im Impressum