Einbau einer begehbaren Dusche im Bad

Begehbare Dusche im Rohzustand
Begehbare Dusche im Rohzustand

Heute widmen wir uns dem Einbau einer begehbaren Dusche.

 

Voraussetzung dafür ist das der Bodenablauf tief genug sitzt um ein Gefälle innerhalb des Duschbereiches zu gewährleisten.

 

Als erstes reinigen wir die Rohbetondecke.

Nun wird eine Trittschalldämmung eingebaut,die Stärke der Dämmung kann hierbei variieren und ist abhängig von der zur Verfügung stehenden Gesamthöhe des Bodens.

Der zu verlegende Estrich sollte jedoch eine Mindeststärke von 4,5cm nicht unterschreiten!

Als nächstes legen wir die Randstreifen im Wand-Bodenbereich ein.

Jetzt können wir eine Folie über die Trittschalldämmung legen um Sie vor Feuchtigkeit zu schützen.Gleichzeitig erfüllt die Folie eine Art Gleitschicht für den Estrich.  

 

Wer es schön warm möchte dem empfehle ich den Einbau einer Fußbodenheizung.

 

Alternativ kann man auch eine Elektro-Heizung unter den Fliesen einbetten wenn es mit der Höhe knapp werden sollte.

 

Wer keins von beiden mag hat hier noch die dritte Möglichkeit - die Wandheizung mit Hinterlüftung-diese befindet sich auch hinter dem Fliesen-Natursteinbelag.

 

Am idealsten ist natürlich die Kombination aus Wand und Bodenheizung.

Der Vorteil ist das man keinen Heizkörper im Bad benötigt und außerdem speichert die Wand die Wärme länger als ein Heizkörper.     

Begehbare Dusche-Einbau Estrich
Begehbare Dusche-Einbau Estrich

Bevor wir den Schnellestrich einbringen müssen wir die Höhe des Bodenablaufes festlegen.

Man sollte darauf achten das innerhalb der begehbaren Dusche ein Gefälle von mindestens 2% pro 1 Meter eingehalten wird.

 

Einbau Bodenablauf bei einer begehbaren Dusche
Einbau Bodenablauf bei einer begehbaren Dusche

Hier seht Ihr den Einbau des Bodenablaufes,nachden dieser auf die gewünschte Höhe zugeschnitten wurde und nun fachgerecht montiert wird.

 

So,nun können wir den Schnellestrich einbauen und Ihm ein schönes Gefälle verpassen.

Boden einer begehbaren Dusche
Boden einer begehbaren Dusche

Hier seht Ihr den Boden nach dem Einbau des Schnellestrichs.

Die Eckdichtbänder im Anschlussbereich Wand -Boden sollte man natürlich vor dem Verlegen der Wandfliesen einlegen.

 

 

Nun legen wir die Wandfliesen,spachteln die Bodendichtmanschette und das Gewebe ein.

Einbau eines diffundierenden Dispersions-Acrylats
Einbau eines diffundierenden Dispersions-Acrylats
Fertige begehbare Dusche
Fertige begehbare Dusche

Jetzt wird der Fliesenboden zugeschnitten,verlegt und verfugt,dann noch ein paar Silikonfugen und die begehbare Dusche ist fertig. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0